8400 Winterthur
Tössertobelstrasse 1
052 268 15 80
 
Unterricht 7–77 Jahre
Blasinstrumente
Lehrpersonen
Die Unterschiede bei den verschiedenen Blasinstrumenten sind gross, ebenso ihre Einsatzmöglichkeiten: ob im Sinfonie- oder Blasorchester, oder bei Jazz, Pop, Rock – Blasinstrumente sind in allen Ländern und Kulturen der Welt vertreten. Sie haben eine faszinierende Geschichte. Blasinstrumente gibt es in archaischen Frühformen und in hoch entwickelten Formen.
Das Blasinstrumentenspiel basiert auf der Atmung; sie wird nicht vorausgesetzt, sondern im Unterricht entwickelt und gefördert. Bereits in frühem Alter (ab ca. 6 Jahren) kann mit dem Blasinstrumentenspiel begonnen werden. Auch die verschiedenen Spielweisen der Blasinstrumente (Ansetzen vor den Lippen, Anlegen zwischen den Lippen, etc.) kennen keine zwingende Vorbedingung.
Blasinstrumente unterscheiden sich zunächst einmal durch die verschiedenen Arten des Mundstücks. Die Töne von Blockflöte, Querflöte, Oboe, Fagott, Klarinette und Saxophon werden zusätzlich zum Blasen mittels Klappen und Zudecken von Löchern erzeugt. Trompete, Horn und Tuba haben Ventile. Die Posaune verändert die Tonhöhe mit dem Zug.
> Blockflöte
> Bambusflöte
> Didgeridoo
> Fagott
> Flauto traverso
> Horn
> Klarinette
> Oboe
> Posaune
> Querflöte
Saxophon > Anmelden
> Trompete
> Dudelsack
> Instrument
Raffaele Lunardi
Saxophon, Saxophon Vorstudium, Musiktheorie Jazz/Pop
Ausbildung Jazz Saxophon in Winterthur. Hauptgewicht: Improvisation, Jazz, Blues, Latin. Vielseitige Auftritte. Förderpreis Stadt Winterthur, Young Lions Auszeichnung "Best Soloist"
> www.lunardimusic.ch
Roman Weissert
Saxophon
Ausbildung in Winterthur. Hauptgewicht: Improvisation, Rock, Blues, Soul, Funk, Jazz. Auftritte mit William White, Hanery Amman, Polo Hofer, Paul Camilleri, Viktor Giacobbo. Musical „Cats“ u.a.
Kontakt > rostef@hispeed.ch
> www.romansky.ch