Aktuell

Das Konsi bleibt während den Sommerferien geschlossen

Das Konservatorium bleibt während den Sommerferien von 16. Juli bis 21. August 2022 geschlossen. Wir wünschen Ihnen musikerfüllte Sommertage und freuen uns, ab Montag, 22. August 2022 wieder für Ihre musikalischen Wünsche da zu sein!

Wir gratulieren!

Wir gratulieren unserer Schülerin Nadja Sophia Uhl und ihrer Lehrerin Rahel Cunz zum 1. Preis in der Kategorie Violine am Bundeswettbewerb Jugend musiziert!

Theater mit Musik – jetzt anmelden fürs Schuljahr 2022/23!

Ausgehend von spannenden Geschichten entwickeln wir gemeinsam mit den Kindern oder Jugendlichen prozesshaft Theaterstücke für ein öffentliches Publikum. Unsere Schauspieler/innen musizieren auch selber! Sie singen — und wer bereits ein Instrument spielt, untermalt damit das Geschehen auf der Bühne oder begleitet die Lieder.

Theater mit Musik I
Semesterkurs für Kinder im Kindergarten
Freitag, 14.30-15.30 Uhr

Theater mit Musik II
Jahreskurs für die Altersgruppe 1. bis 3. Klasse
Freitag, 16-17.15 Uhr

Theater mit Musik III
Jahreskurs für die Altersgruppe 4. bis 6. Klasse
Freitag, 18-19.30 Uhr

In den Kursen Theater mit Musik I bis III gibt es noch freie Plätze für das Schuljahr 2022/23.
Jetzt anmelden unter www.konservatorium.ch/anmeldung

Weitere Informationen zu den Kursen finden Sie unter www.konservatorium.ch/bewegung-theater

Herzliche Gratulation unseren Schülerinnen und Schülern am Finale des SJMW!

1. Preis mit Auszeichnung
Ensemble Pilgram: Debora Pilgram, Violine (Klasse Franziska Pfenninger), Emanuel Pilgram, Violoncello (Klasse Emanuel Rütsche), Salome Pilgram, Klavier (Klasse Carl Wolf)
Séléna Plain, Harfe (Klasse Anne Bassand)

1. Preis
Naomi Onaka, Violine (Klasse Rahel Cunz)
Debora Pilgram, Violine (Klasse Franziska Pfenninger)
Tabea Rütti, Harfe (Klasse Arianna Camani)
Valentina Wettstein, Klarinette (Klasse RuthSuppiger/MartinTruninger)

Prix d'accompagnement
Salome Pilgram, Klavier (Klasse Carl Wolf)

Musigwerkstatt – Ferienkurs für Kinder

AUSGEBUCHT!

Montag, 15. bis Freitag, 19. August 2022

HEY PIPPI LANGSTRUMPF – tralali tralala trala hopsassa!

Auf der Trommel, unterm Flügel, stark sein, faul sein, kunterbunt!
hüpfen, fliegen, rückwärts gehen, kleiner Onkel wie tönt Spunk?
Lieder singen, bürstentanzen, pfeifen auf dem Instrument,
Kling und Klang und Kunst erfinden, die vorher noch keiner kennt.
Willkommen in der Musigwerkstatt – Kunterbunt bei Familie Langstrumpf!

Von Kopf bis Fuss mit Stimme, Hände und Füsse tönen, tanzen, singen, erfinden wir und machen uns die Welt widewide wie sie uns gefällt! Verschiedene Zupf-, Blas-, Streich-, Schlag- Tasten- und Rhythmusinstrumente stehen uns zur Verfügung oder du bringst dein eigenes Instrument mit. Alle zusammen und in kleinen Gruppen spielen und erfinden wir eine Woche lang Lieder, Stücke und Geschichten.

Für musikbegeisterte und experimentierfreudige Kinder ab ca. 6,5 Jahren welche im August 2022 in die 1. oder 2. Klasse kommen.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie im angehängten Dokument

Herzliche Gratulation unseren Schülerinnen und Schülern am Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb!

1. Preis mit Auszeichnung
Debora Pilgram, Violine (Klasse Franziska Pfenninger)
Séléna Plain, Harfe (Klasse Anne Bassand) 
Tabea Rütti, Harfe (Klasse Arianna Camani)            
Valentina Wettstein, Klarinette (Klasse RuthSuppiger/MartinTruninger)

1. Preis
Sophie Ochsner, Violoncello (Klasse David Lüthy)
Naomi Onaka, Violine (Klasse Rahel Cunz)
Ensemble Pilgram:
Debora Pilgram, Violine (Klasse Franziska Pfenninger)
Emanuel Pilgram, Violoncello (Klasse Emanuel Rütsche)
Salome Pilgram, Klavier (Klasse Carl Wolf)

2. Preis
Salome Hanselmann, Querflöte (Klasse Andreas Stahel)

3. Preis          
Tan-Long Hoang, Violine (Klasse Luzia Marvulli)
Yuki Onaka, Cello (Klasse Emanuel Rütsche)
Rebekah Zirker, Violine (Klasse Simon Wenger)

Die Robert A. Meier Stiftung unterstützt junge Nachwuchsmusiker/innen im Bereich der klassischen Musik

Bestimmungen
Instrumentalist/innen 11 bis 18 Jahre, Sänger/innen bis 20 Jahre (über Ausnahmen entscheidet der Stiftungsrat.) Die Be­werbung ist mit dem offiziellen Formular einzureichen, beilegen: Nachweis des Bedarfs der finanziellen Unterstützung, Nachweis Schweizer Bürger/Schweizer Bürgerin oder Niederlassung C. Berücksichtigt werden vor allem Be­werbungen aus dem Umfeld des Konservatoriums Winterthur und des Grossraums Ostschweiz, Schaffhausen. Die Förderbeiträge werden in der Regel für 1 Jahr ausgerichtet, eine Verlängerung ist nach einem erneuten Vorspiel möglich.

Musikalische Vorbedingung der Kandidat/innen
Klassische Musik steht im Zentrum des Interesses. Es besteht der Wunsch auf intensive Ausbil­dung. Aussergewöhnliche instrumentale, bzw. sängerische Begabung im klassischen Bereich und fortgeschrittener Stand. Empfehlung durch die hauptsächliche Lehrperson und Nachweis des bisherigen Unterrichts im präsentierten Fach. Auflistung der gespielten Werke im Jahr 2021. Angabe der Aktivitäten: besuchte Schulen, musikalische Auftritte (Konzerte, Stufentage, Teilnahme an Kursen und Wettbewerben), angestrebtes musikalisches Ziel.

Audition 2022
Die Audition 2022 findet statt am Samstag, 26. März 2022 im Konservatorium Win­terthur. Der Anmeldeschluss für die Einreichung der Gesuche inkl. Formular wurde verlängert bis 24. Februar 2022.

Jury
Hans-Ulrich Munzinger, ehem. Direktor Konservatorium Winterthur
David Thorner, Dozent ZHdK und Konservatorium Winterthur
Markus Roth, Zürcher Kantonalbank (Vorsitz)

Information und Anmeldung
Robert A. Meier-Stiftung
c/o Zürcher Kantonalbank
WFES Stiftungen
Postfach
8010 Zürich

Anmeldeformular zur Audition 2022

Coronavirus

Alle Covid-19-Schutzmassnahmen sind aufgehoben.

Wir danken Ihnen für Ihre Kooperation und Mitwirkung in den vergangenen 2 Jahren!

Herzliche Gratulation unseren Schülerinnen und Schülern am Zürcher Musikwettbewerb!

Die Gewinnerinnen des Finales:

Naomi Onaka, Violine (Klasse Rahel Cunz) – 1. Preis
Salome Pilgram, Klavier (Klasse Carl Wolf) – 3. Preis

 

Ergebnisliste des Zürcher Musikwettbewerbs:

1. Preis
Dimitri Bareza, Klavier (Klasse Carl Wolf)  
Naomi Onaka, Violine (Klasse Rahel Cunz)
Salome Pilgram, Klavier (Klasse Carl Wolf)
Emanuel Pilgram, Cello (Klasse Emanuel Rütsche)
Tabea Rütti, Harfe (Klasse Arianna Camani)

2. Preis
Miguel Ohara Motta, Gesang (Klasse Paolo Vignoli)    

3. Preis
Yuki Onaka, Cello (Klasse Emanuel Rütsche)    

Singangebote Franziska Welti

«The only thing better than singing is more singing».
Ella Fitzgerald (1917-1996)

Singen ist gesund und macht glücklich! Zusammen singen schafft Beziehungen und dadurch Gemeinschaft. Was gibt es Schöneres als nach einem Jahr der Unsicherheit, des Rückzugs, nach einem Jahr, in dem das gemeinsame Singen sehr schwierig bis unmöglich war, wieder gemeinsam die Stimme erklingen zu lassen! Mit Singen beglücken und stärken wir Körper und Seele, das tiefe Durchatmen reinigt und klärt uns.

Dies ist in verschiedenen Angeboten auf unterschiedlichen Niveaus möglich:

Weitere Infos erhalten Sie bei Franziska Welti unter mail@franziskawelti.ch