Musicora – Musikvermittlung für Erwachsene

Musik erleben und verstehen

musicora bietet Erwachsenen, die Freude an Musik mitbringen, anregende Zugänge. Erleben und Verstehen gehen bei uns ganz selbstverständlich zusammen. Über drei Wochenzeiten spannen wir eine Angebotspalette, vom ganz einfachen Einstieg bis hin zu inhaltlich dichteren Formaten. Alle Angebote richten sich an interessierte Musiklaien – Vorkenntnisse können eingebracht werden und sind zugleich für die Teilnahme meist nicht nötig. Unsere Stärke ist sachkundige und zugleich begeisternde Musikvermittlung, bei der Sie aktiv einbezogen sind. Inspiration und Wissen verbinden sich.

 

UNSERE MUSICORA-TAGE

MONTAG

Unsere Klassiker! In der Werkbetrachtung kommen wir über Musik von verschiedenem Format ins angeregte Gespräch, erfahren Hintergründe und nehmen Einblick ins Komponistenhandwerk. Populäre Stücke erscheinen da in neuem Licht, und Sie finden sicher auch Zugang zu Neuem, bisher Unbekanntem. Mit dem Format «Musik und Bewegung» starten wir in der musikalischen Verbindung von Geist und Körper in die Woche.

DONNERSTAG

Am Donnerstagabend kommen Musikfreunde wirklich auf ihre Kosten! Unsere Dozenten eröffnen Ihnen einen Blick auf die Musik und hinter ihre Kulissen, wie es so kein Konzertführer hergibt. Die erste Stunde des Abends macht Musiktheorie fasslich und auch für Anfänger verständlich. «Der Almanach» setzt mit einem ganzheitlichen Ansatz immer neue spannende Themen um die Musik aufs Programm. Die Kurse am Donnerstagabend werden im Herbstsemester 2022/23 ausnahmsweise nicht angeboten; sie werden später wieder ausgeschrieben.

SAMSTAG

Unsere Angebote speziell für Einsteiger! In kurzen und unterhaltsamen Formaten lernen Sie bei uns schnell Neues. Sie singen vielleicht in einem Chor und finden: «Die Noten da auf dem Blatt wirklich lesen können und möglichst g’rad richtig singen – kann ich so was lernen?» Oder Sie suchen als Hörer oder Hörerin einen Weg zur «Klassischen» Musik, wollen gern einmal ein paar Hintergründe erfahren und das mit unmittelbaren Musikerlebnissen verbinden? Hier finden Sie genau das, und das einzige, was sie mitbringen müssen, ist Ihr Interesse!

 

Soiréen

Mit unseren Soiréen greifen wir aktuelle Konzertereignisse in und um Winterthur auf, etwa Auftritte des Musikkollegium Winterthur oder der verschiedenen konzertierenden Chöre der Stadt. Im lockeren und zugleich informativen Format bieten wir Ihnen (in der Regel an einem Abend enige Tage vorm Konzertanlass) die Gelegenheit, in das Konzertprogramm oder sein Hauptwerk schon einmal einzutauchen.

Soiréen im Frühlingssemester 2023 finden Sie ab Anfang Januar 2023 hier auf unserer Website und über unsere weitere Werbung.

Musicora – Musikvermittlung für Erwachsene

Musik erleben und verstehen

musicora bietet Erwachsenen, die Freude an Musik mitbringen, anregende Zugänge. Erleben und Verstehen gehen bei uns ganz selbstverständlich zusammen. Über drei Wochenzeiten spannen wir eine Angebotspalette, vom ganz einfachen Einstieg bis hin zu inhaltlich dichteren Formaten. Alle Angebote richten sich an interessierte Musiklaien – Vorkenntnisse können eingebracht werden und sind zugleich für die Teilnahme meist nicht nötig. Unsere Stärke ist sachkundige und zugleich begeisternde Musikvermittlung, bei der Sie aktiv einbezogen sind. Inspiration und Wissen verbinden sich.

 

UNSERE MUSICORA-TAGE

MONTAG

Unsere Klassiker! In der Werkbetrachtung kommen wir über Musik von verschiedenem Format ins angeregte Gespräch, erfahren Hintergründe und nehmen Einblick ins Komponistenhandwerk. Populäre Stücke erscheinen da in neuem Licht, und Sie finden sicher auch Zugang zu Neuem, bisher Unbekanntem. Mit dem Format «Musik und Bewegung» starten wir in der musikalischen Verbindung von Geist und Körper in die Woche.

DONNERSTAG

Am Donnerstagabend kommen Musikfreunde wirklich auf ihre Kosten! Unsere Dozenten eröffnen Ihnen einen Blick auf die Musik und hinter ihre Kulissen, wie es so kein Konzertführer hergibt. Die erste Stunde des Abends macht Musiktheorie fasslich und auch für Anfänger verständlich. «Der Almanach» setzt mit einem ganzheitlichen Ansatz immer neue spannende Themen um die Musik aufs Programm. Die Kurse am Donnerstagabend werden im Herbstsemester 2022/23 ausnahmsweise nicht angeboten; sie werden später wieder ausgeschrieben.

SAMSTAG

Unsere Angebote speziell für Einsteiger! In kurzen und unterhaltsamen Formaten lernen Sie bei uns schnell Neues. Sie singen vielleicht in einem Chor und finden: «Die Noten da auf dem Blatt wirklich lesen können und möglichst g’rad richtig singen – kann ich so was lernen?» Oder Sie suchen als Hörer oder Hörerin einen Weg zur «Klassischen» Musik, wollen gern einmal ein paar Hintergründe erfahren und das mit unmittelbaren Musikerlebnissen verbinden? Hier finden Sie genau das, und das einzige, was sie mitbringen müssen, ist Ihr Interesse!

 

Soiréen

Mit unseren Soiréen greifen wir aktuelle Konzertereignisse in und um Winterthur auf, etwa Auftritte des Musikkollegium Winterthur oder der verschiedenen konzertierenden Chöre der Stadt. Im lockeren und zugleich informativen Format bieten wir Ihnen (in der Regel an einem Abend enige Tage vorm Konzertanlass) die Gelegenheit, in das Konzertprogramm oder sein Hauptwerk schon einmal einzutauchen.

Soiréen im Frühlingssemester 2023 finden Sie ab Anfang Januar 2023 hier auf unserer Website und über unsere weitere Werbung.

Musicora – Musik und Bewegung

Bewegung zu Musik weckt die Lebensfreude! Über Atmung und Bewegung nehmen wir unseren Körper bewusst wahr. Ein achtsames Aufwärmtraining fördert unsere Beweglichkeit und unser Wohlbefinden. Musikstücke verschiedenster Art und aus unterschiedlichen Genres regen uns an, tanzend und auf spielerische Weise einander zu begegnen. Umgekehrt finden wir einen Zugang zur Musik über die Bewegung.

Details
Tag/Zeit    MO, 11–12 Uhr
Termine1. Quartal: 19.09./26.09./03.10./24.10./31.10./07.11./14.11.2022
2. Quartal: 28.11./05.12./12.12./19.12.2022/09.01./16.01./23.01.2023
KursleitungDorothea Kellermüller
KurspreisCHF 210 pro Quartal

 

Flyer Musik und Bewegung Herbstsemester 2022/23
Lehrpersonen: Dorothea Kellermüller
Anmelden

Musicora – Werkbetrachtung

1. Quartal: «Tristan und Isolde»
Wie kaum ein Werk der Spätromantik hat «Tristan und Isolde» den weiteren Verlauf der Musikgeschichte bis ins 20. Jh. geprägt. Im Schaffen Richard Wagners stellt diese Oper einen epochalen Wendepunkt dar. Wir tauchen ein in die tonsprachlich und musikdramatisch revolutionäre Konzeption des «Tristan» und gehen – auch im Kontext der Entwicklung des Musikdramas vor und nach Wagner – auf eine spannende Erkundungsreise.

2. Quartal: Gesänge zu verschiedenen Zeiten
Freud’ und Leid wurden seit jeher über den Gesang ausgedrückt. Das Vokale spielt eine massgebliche Rolle in allen Epochen der europäischen Musikgeschichte – in manchen die zentrale. Wir widmen uns Musik für Chor bzw. Vokalensemble sowie dem Kunstlied. Wir betrachten einen Strauss an Schöpfungen von der Renaissance bis ins 20. Jh. und ordnen sie ein im Bezug auf den Komponisten, sein Umfeld und seine Nachwelt.

Details
Tag/zeitMO, 9.30–11 Uhr
Termine1. Quartal: 19.09./26.09./03.10./24.10./31.10./07.11./14.11.2022
2. Quartal: 28.11./05.12./12.12./19.12.2022/09.01./16.01./23.01.2023
LehrpersonDamian Elmer
KurspreisCHF 315 pro Quartal
Flyer Werkbetrachtung Herbstsemester 2022/23
Lehrpersonen: Damian Elmer, Felix Wolters
Anmelden

Musicora – Blattsingen für Einsteiger

Unsere hoch effektive Methode für Anfänger fürs Notenlesen mit konkreter Tonhöhenvorstellung! Von Anfang an arbeiten wir praktisch mit der eigenen Stimme durch einfaches Nachsingen. Von einer Tonleiter ausgehend werden wir mit der Notenschrift vertraut und leiten die verschiedenen Tonfolgen singend ab. Nach und nach entwickeln wir ein Gespür für die Töne, erinnern Muster und Folgen. Bald kommen wir zu einfachen Melodien, zur Tonalität und den Intervallen.

Details
Tag/ZeitSA, 9–9.45 Uhr
Termine1. Quartal: 17.09./24.09./01.10./29.10./05.11./12.11./19.11.2022
2. Quartal: 26.11./03.12./10.12./17.12.2022/14.01./21.01./28.01.2023
KursleitungFelix Wolters
KurspreisCHF 160 pro Quartal

 

Flyer Blattsingen Herbstsemester 2022/23
Lehrpersonen: Felix Wolters
Anmelden

Soirée «Strawinskys Soldat – Geschichte hinter der Geschichte»

in Zusammenarbeit mit dem Musikkollegium Winterthur

zu und mit: Igor Strawinsky, «Geschichte vom Soldaten»
einschliesslich konzertanter Aufführung im zweiten Teil

Eine Oper, in der keiner singt, mit nur einem versprengten Häuflein an Instrumenten auf einer Jahrmarktbühne –  gerade in diesem ganz Rohen ist die «Geschichte vom Soldaten» so unbedingt Neue Musik ihrer Zeit gegen Ende des Ersten Weltkriegs. Die Handlung ist eine Anverwandlung des Faust-Stoffes: Der Soldat fühlt sich arm und gering, geht den Pakt mit dem Teufel ein, verliert alles, verzweifelt, weiß sich schliesslich irgendwie aus den Fängen des Teufels zu befreien – und doch …

Werner Reinhart begründet mit der umfassenden Förderung ausgerechnet dieses sperrigen Werks sein Wirken als großer Winterthurer Musikmäzen. So ist es kein Zufall, dass heute ein Teil des autographen Materials Strawinskys in den Archiven Winterthurs verwahrt wird.

Unsere einführende Soirée – schon mit Musikbeispielen live vom Konzertensemble des Abends – beleuchtet das Stück in seiner Kompositionsweise und seiner Entstehungsgeschichte. Reto Schärli taucht mit uns auch in das Skizzenmaterial Strawinskys ein, spürt so mit uns dem Schaffensprozess des Komponisten nach und macht früheres, teils auch wieder verworfenes, kompositorisches Material erlebbar.

    Details

    hier: Soirée und Aufführung kombiniert in einer Abendveranstaltung

    Preise und Tickets
    > beim Musikkollegium Winterthur

    Ablauf des Abends
    17.00–17.45 Soirée
    – Pause –
    18.00–18.45 Aufführung

    Kursleitung
    Reto Schärli

    Ensemble mit Mitgliedern des Musikkollegium Winterthur; Delia Mayer, Sprecherrolle; Jascha von der Goltz, Dirigent

    Anmelden