Veranstaltungen

Facettenkonzert III: Märchen

Freitag, 4. November 2022, 19 Uhr, Konzertsaal

Emanuel Rütsche (Violoncello) und Jun Onaka (Klavier)

Dem unglaublich dichten, geheimnisvollen Meisterwerk Janáčeks liegt ein uraltes, rätselhaftes Märchen zugrunde. Aus Debussys epochaler Cellosonate grüsst melancholisch verschmitzt der Pierrot der Comedia dell’ arte. Und Mendelssohns von Schwung und Enthusiasmus überschäumende D-Dur Sonate lässt alle Elfen und Feen aus dem Sommernachtstraum tanzen.

Claude Debussy: Sonate pour violoncelle et piano
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Sonate Nr. 2 D-Dur für Klavier und Violoncello Op. 58

Eintritt frei – Kollekte

Cello Movie

Probewochenende am 29./30. Oktober 2022, Cello-Konzuert am 6. November 2022

Einladung zum Cellofestival am 6. November 2022

Wir spielen Filmmusik für 3 - 999 Celli - ein Fest im Cello-Sound. Magst Du «Pirates of the Carribean»? Oder «Game of Thrones»? «Cinema paradiso»? Oder «Titanic»?

Mitmachen können alle Schülerinnen und Schüler vom Konsi, welche die 1. Lage beherrschen. Auch erwachsene Teilnehmende sind herzlich willkommen!
Teilnahmegebühr: CHF 100 (für Schülerinnen und Schüler von Maya Amrein, David Lüthy und Emanuel Rütsche wird keine Teilnahmegebühr verrechnet, jedoch zeitnah zum Festival eine Cellolektion ausfallen.)

Anmeldungen per Mail an: info@konservatorium.ch
mit Angaben von Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefon und Mail
Anmeldeschluss: 30. Juni 2022

Facettenkonzert IV: RubyGem – fine acoustic music

Freitag, 11. November 2022, 19 Uhr, Konzertsaal

Maja Oezmen (Gesang, Ukulele, Perkussion), Eva Pearlman (Gesang, Perkussion), Geri Zumbrunn (Kontrabass, Gesang, Perkussion)

RubyGEM sind 3 Stimmen und ein Kontrabass. In dieser transparenten Besetzung kommen die Eigenkompositionen des Trios ganz pur zum Klingen. Bewusst wird auf typische Harmonieinstrumente verzichtet – nur ab und zu ist eine verschmitzte Ukulele zu hören, kreativ eingesetzte Hand- und Fussperkussion regt zum Mitwippen an. Die drei Musiker*innen kommen ohne technische Hilfsmittel aus und bieten so ein authentisches, akustisches Hörerlebnis.

Die ausdrucksstarken Stimmen von Maja Oezmen und Eva Pearlman ergänzen sich ideal in Klangfarbe und Range. Geri Zumbrunns perkussive Basslinien legen einen tragenden Boden und verleihen den Songs Roots und Drive. Ein besonderes Merkmal von RubyGEM ist der dreistimmige Close-Harmony-Gesang, dadurch erhalten die eingängigen Melodien Farbe und Kontur. Die stilistische Bandbreite des Trios reicht von Pop und Soul über Jazz bis hin zu folkigen Klängen. Eigenwillig adaptierte Coversongs bereichern das Repertoire.

RubyGEM live bedeutet: leidenschaftliche Gesangspartien, verspielte Arrangements und musikalische Geschichten, die direkt aus dem Leben gegriffen sind.

Eintritt frei – Kollekte

www.rubygem.ch 

Facettenkonzert V: «Caminho das Cordas» – von der höfischen Galliarde zum brasilianischen Jongo

Freitag, 18. November 2022, 19 Uhr, Konzertsaal

Gitarrenduo-Konzert
Elisabeth Trechslin und Edmauro de Oliveira

Werke von J. Dowland, E. Granados, P. Bellinati u.a.
Auf sechs-und siebensaitigen Gitarren und Oktavgitarre.

Elisabeth Trechslin und Edmauro de Oliveira konzertieren in unterschiedlichen Kammermusikformationen und auch solistisch.
Sie unterrichten beide am Konservatorium Winterthur.
Die Musik im Duo: «Farbenfroh und differenziert, rhythmisch und schwebend, melancholisch und euphorisch  – interpretiert mit grosser Hingabe!»

Eintritt frei – Kollekte

www.elisabethtrechslin.ch
www.edmauro.ch